Projektübersicht

Unser Projekt "Kulturhelfer" wurde aufgrund der Corona-Krise ins Leben gerufen. In der aktuellen Lage ist es Kulturschaffenden zurzeit nicht möglich ihrem Beruf nachzugehen, zahlreiche Existenzen sind damit bedroht. Wir möchten die regionalen Kulturschaffenden in dieser schweren Zeit finanziell unterstützen und damit die kulturelle Vielfalt am Leben erhalten. Kunst- und Kulturarbeit funktioniert nur, wenn wir zusammenhalten

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: kulturhelfer, Kultur unterstützen, Spenden, Kultur
Finanzierungs­zeitraum: 16.04.2020 12:07 Uhr - 31.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: fortlaufend

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit unserem Projekt "Kulturhelfer" haben wir uns zur Aufgabe gemacht die Kunst- und Kulturarbeit der Kulturschaffenden im wahrsten Sinne des Wortes zu wertschätzen und zu erhalten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, dass das Kulturangebot weiterhin so bunt und facettenreich bleibt; dessen Nährboden bilden die Kulturschaffenden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Getreu dem Leitsatz: "Denn Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder nach Belieben streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert.“ (Richard von Weizsäcker) möchten wir die Möglichkeit geben die regionale Kunst- und Kulturszene - insbesondere die freie Szene - tatkräftig zu unterstützen. .

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden werden von einer Jury - bestehend aus MitarbeiterInnen der Weberei und der Volksbank Bielefeld-Gütersloh - auf die KünstlerInnen und Kulturschaffenden aufgeteilt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt "Kulturhelfer" steht die Weberei.
Als soziokulturelles Zentrum in Gütersloh ist die Weberei selbst Teil der Kulturszene und hat es sich zum Auftrag gemacht Kulturschaffende zu fördern und zu unterstützen.